1. Leben
  2. Gesundheit

München: Vibrationstraining gegen Inkontinenz nur unter Anleitung

München : Vibrationstraining gegen Inkontinenz nur unter Anleitung

Bei Inkontinenz kann ein Vibrationstraining helfen. Dabei stellen sich Betroffene auf eine in unterschiedlicher Geschwindigkeit nach links und rechts schwingende Bodenplatte. Die Beine übertragen die Schwingungen auf den Beckenboden, was die dortige Muskulatur stärkt.

<

p class="text">

Das Training sollten Betroffene aber nur als Ergänzung zu weiteren Therapiemaßnahmen machen. Darauf weist der „Senioren Ratgeber” in seinem Newsletter hin. Fachliche Anleitung, etwa von einem Physiotherapeuten, ist unverzichtbar. Das Vibrationstraining in einem Fitnessstudio zu absolvieren, empfiehlt sich daher nicht.

(dpa)