1. Leben
  2. Gesundheit

Neu-Isenburg: Studie: Viel Schlaf schützt Kinder vor späterem Übergewicht

Neu-Isenburg : Studie: Viel Schlaf schützt Kinder vor späterem Übergewicht

Je länger Kinder schlafen, desto schlanker sind sie später offenbar. Kinder, die im Mittel mehr als elf Stunden schliefen, waren laut einer Studie als Erwachsene seltener übergewichtig als diejenigen, die kürzer im Bett lagen.

Das berichtet die in Neu-Isenburg erscheinende „Ärzte Zeitung” unter Berufung auf das Fachmagazin „Pediatrics”. Die Schlafdauer hängt mit der Gewichtsentwicklung demnach so eng zusammen wie der Einfluss von Ernährung und Sport.

Als eine mögliche Ursache gelten Hormone: So fördert Schlafmangel das appetitanregende Ghrelin und hemmt dessen Gegenspieler Leptin. Außerdem verringert Müdigkeit die körperliche Aktivität und steigert das Bedürfnis nach kalorienhaltiger Kost.

Als unwahrscheinlich gilt dagegen, dass Kinder kürzer schlafen, weil sie dick sind. Für die Untersuchung erhoben die Wissenschaftler den Body-Mass-Index, die Schlafdauer und soziodemografische Daten von rund 1000 Teilnehmern im Alter von 5, 7, 9, 11, und 32 Jahren. Die Hälfte war am Ende zu dick.