1. Leben
  2. Gesundheit

Cottbus: Sportmundschutz bewahrt Zähne vor Verletzungen

Cottbus : Sportmundschutz bewahrt Zähne vor Verletzungen

Stürze beim Sport gefährden nicht nur Knochen und Gelenke, sondern auch die Zähne. Ob beim Fahrradfahren oder Skaten - meist gelingt es noch, mit den Armen einen Aufprall des Gesichts auf den Asphalt zu verhindern.

Kommt dieser Reflex dagegen zu spät, können die Folgen für das Gebiss gravierend sein, wie Bettina Suchan, Zahnärztin und Vorstandsmitglied der Landeszahnärztekammer Brandenburg, warnt: „Das Risiko von Zahnverletzungen wird von vielen Sportlern unterschätzt.”

Bei einem Sturz vom Mountainbike etwa prallen manche Radler so unglücklich auf, dass die oberen Frontzähne ganz oder teilweise abbrechen. Ähnliche Konsequenzen können wuchtige Schläge beim Boxen oder in anderen Kampfsportarten haben.

Aufwendige Wurzelbehandlungen sind die Folge, oder aber die Zähne müssen nach Angaben von Suchan gar komplett gezogen und durch Implantate ersetzt werden.

Die Medizinerin rät Sportlern daher, sich beim Zahnarzt einen Sportmundschutz zu besorgen, der das Gebiss vor zu viel Gewalteinwirkung bewahrt. „Die Kosten liegen bei 150 bis 350 Euro, die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten nicht”, sagt Suchan.