1. Leben
  2. Gesundheit

München: Spätere Körpergröße erst in der Pubertät vorhersagbar

München : Spätere Körpergröße erst in der Pubertät vorhersagbar

Wie groß ein Kind später einmal wird, lässt sich frühestens in der Pubertät vorhersagen. Etwa ab 12, 13 Jahren kann der Arzt eine Längenprognose abgeben, für die er die Handwurzel röntgt. Aber auch diese Schätzung ist nur eine ungefähre, erläutert Gabriele Häusler, Kinderärztin und Endokrinologin an der Medizinischen Uni Wien.

<

p class="text">

Ob mit der Größe ihres Kindes alles in Ordnung ist, erfahren Eltern aber schon früher bei den U-Untersuchungen. Dabei kann der Arzt auf einer Wachstumskurve nachsehen, ob das Kind aus der Statistik ausbricht. Dabei berücksichtigt er auch die Größe von Mutter und Vater. Groß gewachsene Eltern haben mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit auch große Kinder, erklärt Häusler in der Zeitschrift „Eltern” .

(dpa)