1. Leben
  2. Gesundheit

Sonnenstich-Gefahr im Cabrio: Nur mit Mütze ans Lenkrad

Sonnenstich-Gefahr im Cabrio: Nur mit Mütze ans Lenkrad

München. Bei Sonnenschein und Hitze sollten sich Cabriofahrer nur mit einer Kopfbedeckung an das Lenkrad setzen. Ist der Kopf lange ungeschützt, kann es zu einem Sonnenstich kommen, warnt der Automobilclub Kraftfahrer-Schutz (KS) in München.

Mögliche Folgen sind starke Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwindel oder schlimmstenfalls sogar vorübergehende Bewusstseinsstörungen.

Treten solche Symptome auf, sollten Betroffene laut dem KS mit erhöhtem Kopf im Schatten lagern und ausreichend trinken. Feuchte und kühle Tücher können ebenfalls helfen, den Kopf zu kühlen. Kinder sind noch stärker gefährdet als Erwachsene: Die Haare können ihre dünne Schädeldecke kaum vor der Sonnenstrahlung schützen.