1. Leben
  2. Gesundheit

Bonn: Sicherheit für Kinder: FI-Schalter regelmäßig aktivieren

Bonn : Sicherheit für Kinder: FI-Schalter regelmäßig aktivieren

Ein Fehlerstromschutz - auch FI-Schalter genannt - schützt nicht automatisch vor Stromunfällen.

Über eine kleine rote Prüftaste müsse er per Hand regelmäßig, am besten alle halbe Jahre, aktiviert werden, erläutert die Bundesarbeitsgemeinschaft Mehr Sicherheit für Kinder in Bonn. Nur so sei der Schutz gewährleistet.

Ein FI-Schalter reagiert immer dann, wenn der Strom nicht dahin zurückfließt, wo er ursprünglich hergekommen ist. Das kann im Familienhaushalt schnell passieren, wenn der Nachwuchs mit spitzen Dingen in der Steckdose spielt. Auch wenn elektrische Geräte mit Wasser in Kontakt kommen, schaltet der FI-Schalter den Stromkreis ab.