1. Leben
  2. Gesundheit

Gütersloh: Schlaganfall kann auch junge Leute treffen

Gütersloh : Schlaganfall kann auch junge Leute treffen

Nicht nur ältere Menschen können einen Schlaganfall erleiden - auch bis zu 14.000 Bundesbürger im Alter zwischen 18 und 50 Jahren sind jährlich davon betroffen.

Darauf weist die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe in Gütersloh hin. Anders als bei älteren Menschen lösen bei Jüngeren öfter angeborene Erkrankungen einen Anfall aus.

Zu diesen Ursachen zählen Anomalien der Gefäße oder zwischen den Vorhöfen des Herzens sowie genetisch bedingte Erkrankungen oder Blutgerinnungsstörungen. Weitere mögliche Auslöser sind Risse in der Gefäßwand oder Drogenkonsum. Bei einem Drittel der Betroffenen bleiben die Ursachen ungeklärt.

Viele der jüngeren Schlaganfall-Patienten leiden der Stiftung zufolge auch an den psychosozialen Folgen ihrer Erkrankung. Körperliche Einschränkungen wie Lähmungen, Gleichgewichts- und Sehstörungen erschweren ihren Alltag.

Wer sich mit anderen Betroffenen austauschen will oder Informationen in der Nachsorge braucht, kann sich unter schlaganfall-hilfe.de an das Projekt „Junger Mensch und Schlaganfall” wenden (Telefon 01805/093093 für 14 Cent pro Minute, Mobilfunk abweichend).