Berlin: Rezeptfreie Schmerzmittel nicht längere Zeit einnehmen

Berlin: Rezeptfreie Schmerzmittel nicht längere Zeit einnehmen

Rezeptfreie Schmerzmittel sollten nicht über längere Zeit eingenommen werden.

Als Grundsatz für die sogenannte Selbstmedikation nennt die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) in Berlin: nicht länger als drei Tage hintereinander und insgesamt maximal zehn Tage im Monat. Bei längerer Anwendung könnten die Schmerzmittel sogar Kopfschmerzen auslösen.

Leichte bis mittelschwere akute Kopfschmerzen seien zwar gut in Eigenregie zu behandeln. Treten die Schmerzen beinahe täglich auf und sind sie von Seh- und Gedächtnisstörungen, Schwindel oder Fieber begleitet, sollte ein Arzt aufgesucht werden, rät die ABDA.

Mehr von Aachener Nachrichten