1. Leben
  2. Gesundheit

Düsseldorf: Pflegemesse „Rehacare” beginnt am Mittwoch in Düsseldorf

Düsseldorf : Pflegemesse „Rehacare” beginnt am Mittwoch in Düsseldorf

In Düsseldorf beginnt am Mittwoch (3. Oktober) die internationale Fachmesse für Rehabilitation und Pflege, die „Rehacare”. Bis Samstag präsentieren nach Veranstalterangaben 809 Aussteller aus 32 Ländern Produkte und Dienstleistungen für behinderte und pflegebedürftige Menschen.

Nach Messe-Angaben hat jeder zehnte Bundesbürger eine anerkannte Behinderung. Insgesamt lebten 2005 nach Angaben des Statistischen Bundesamtes 8,6 Millionen Menschen mit Behinderung in Deutschland, davon 6,7 Millionen Schwerbehinderte. Pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes waren im Bundesgebiet im gleichen Zeitraum 2,13 Millionen Menschen.

Um die Bedürfnisse und Anliegen dieser Menschen geht es auf der „Rehacare International”. Dank moderner Rehabilitationstechnik, neuer Pflegekonzepte und effizienter Therapien seien die Chancen der Betroffenen, gleichberechtigt am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben und ein selbstbestimmtes Leben zu führen, heute enorm groß, hieß es.

In sechs Messehallen stellen die internationalen Aussteller auf 30.000 Quadratmetern Lösungen für alle Lebensbereiche und Zielgruppen vor. Das Angebot reicht dabei nach Messeangaben von Mobilitäts- und Alltagshilfen über Hilfsmittel für ambulante oder stationäre Pflege, Kommunikationstechnik und barrierefreie Wohn-Welten bis zu Ideen für Freizeit und Sport.