1. Leben
  2. Gesundheit

Dresden: Nur wenige hatten noch nie Probleme mit dem Rücken

Dresden : Nur wenige hatten noch nie Probleme mit dem Rücken

Nur vier Prozent der 18- bis 24-Jährigen hatten nach eigenen Angaben noch nie Rückenprobleme. Von den 25- bis 29-Jährigen sagen das sogar noch ein Prozent, wie aus einer repräsentativen Studie des Marktforschungsinstituts Toluna hervorgeht.

Von der Generation 65 plus sagten immerhin acht Prozent, keine Probleme mit dem Rücken zu haben oder in der Vergangenheit darunter gelitten zu haben. Insgesamt gaben 77 Prozent der Befragten an, derzeit an akuten Rückenproblemen zu leiden.

Als Hauptursache für die Rückenprobleme sieht jeder Zweite (51 Prozent) eine zu hohe und einseitige Belastung oder eine falsche Körperhaltung an. Einige sagten auch, Stress im Beruf (12 Prozent) oder Stress zu Hause (7 Prozent) stecke hinter dem Rückenschmerz. Für die Umfrage wurden im Auftrag der Krankenkasse IKK im November 2014 1000 Bundesbürger ab 18 Jahren befragt.

(dpa)