1. Leben
  2. Gesundheit

Berlin: Meniskusschaden steigert das Arthrose-Risiko

Berlin : Meniskusschaden steigert das Arthrose-Risiko

Patienten mit einem Meniskusschaden haben ein erhöhtes Arthrose-Risiko. Darauf weist die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie in Berlin hin.

<

p class="text">

Das Risiko erhöhe sich durch den Schaden um ein 20-Faches. Wird der Meniskus entfernt, kommt es nach 20 Jahren bei 70 Prozent der Patienten zu einer im Röntgenbild sichtbaren Arthrose, so die DGOU. Eine häufige Ursache für Schäden am Meniskus sind Sportverletzungen. Die DGOU rät deshalb dazu, das Risiko von Gelenkverletzungen beim Sport durch Präventionsmaßnahmen zu verringern.

(dpa)