1. Leben
  2. Gesundheit

Freiburg: Kinder orientieren sich beim Sport an den Eltern

Freiburg : Kinder orientieren sich beim Sport an den Eltern

Beim Sport orientieren sich Kinder in der Regel an den Eltern. Besonders entscheidend sei die körperliche Aktivität des Vaters.

Das teilt die Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (DGSP) in Freiburg mit. Laut Studien seien Kinder von sportlichen Vätern dreimal so aktiv wie Jungen und Mädchen, deren Vater in punkto Sport eher träge ist. Waren beide Eltern aktiv, zeigten sich die Kinder sogar sechs Mal aktiver.

Einen Einfluss haben Eltern auch durch die Wahl des Wohnumfeldes: So sollten Kinder den Kindergarten und die Schule zu Fuß oder mit dem Rad erreichen können.

Grundsätzlich sollten Kinder laut DGSP täglich mindestens 60 Minuten körperlich mit mittlerer bis starker Anstrengung aktiv sein. Auf diese Weise ließen sich Übergewicht und Folgekrankheiten eindämmen.