Köln: In den Wechseljahren ist Zahnfleisch leichter entzündet

Köln: In den Wechseljahren ist Zahnfleisch leichter entzündet

In den Wechseljahren haben Frauen wegen Hormonschwankungen häufiger als sonst Zahnfleischentzündungen.

Das Zahnfleisch schwelle zunächst an und lasse Bakterien leichter passieren, erklärt die zahnärztliche Initiative ProDente in Köln. In der Folge komme es häufiger zu Zahnfleischbluten. Daraufhin hätten viele Frauen Angst und putzten ihr Gebiss seltener und weniger gründlich als zuvor. Deshalb bildeten sich vermehrt Zahnbeläge, die wiederum Grundlagen für Karies und Zahnfleischerkrankungen seien.

Die Ärzte raten deswegen zu besonders gründlicher Mundhygiene etwa durch eine professionelle Zahnreinigung. Die Zahnreinigung wird aber nicht durch die gesetzliche Krankenkasse bezahlt.

Mehr von Aachener Nachrichten