1. Leben
  2. Gesundheit

Remscheid: Im Herbst im Zwiebellook joggen

Remscheid : Im Herbst im Zwiebellook joggen

Auch wenn es im Herbst draußen kalt ist - Joggen im Freien ist bei niedrigen Temperaturen durchaus gesund. Die Abhärtung sei effektiv, und Erkältungen treten seltener auf. Allerdings sollten sich Sportler nicht überfordern.

Drei Tipps:

Richtig anziehen: Warme Kleidung ist wichtig. Die Sportmediziner empfehlen den Zwiebellook: Das bedeutet, mehrere Schichten übereinander anzuziehen - von T-Shirt, Sporthemd bis zur winddichten Jacke und warmen Hose. Pflicht bei kalten Temperaturen ist auch eine Mütze, um die Ohren zu schützen. Empfehlenswert sind Handschuhe und ein Schal.

Gut vorbereiten: Nicht einfach loslaufen. Besser ist es nach Ansicht der Experten, sich sorgfältig aufzuwärmen, zum Beispiel mit fünf bis zehn Minuten lockerem Einlaufen. Das verringert die Gefahr von Verletzungen.

Training anpassen: Das Tempo sollte nicht forciert werden, raten die Mediziner. Auch die Dauer des Trainings kann verringert werden. 45 bis 60 Minuten am Tag reichen aus. Wichtig: Spüren Sportler ein Brennen in der Lunge, ist es zu kalt. Das Training sollte dann abgebrochen werden.

(dpa)