Berlin: HIV-Infektionen weiter auf hohem Niveau

Berlin: HIV-Infektionen weiter auf hohem Niveau

Die Zahl der HIV-Infektionen in Deutschland verharrt auf unverändert hohem Niveau. Das geht aus dem Aids-Jahresbericht des Berliner Robert Koch-Instituts (RKI) hervor.

Demnach wurden dem Institut 2856 Neuinfektionen mit dem Immunschwächevirus HIV im Jahr 2009 gemeldet. Das waren etwa so viele wie im Vorjahr (2843).

Seit 2001 ist die Zahl der registrierten HIV-Neuinfektionen kontinuierlich gestiegen. Als Ursachen gelten unter anderem eine zunehmende Sorglosigkeit in manchen Risikogruppen sowie ein Anstieg der Syphilis, die eine HIV-Infektion begünstigt.

Mehr von Aachener Nachrichten