1. Leben
  2. Gesundheit

Bonn: Gesünder grillen: Filet und Fisch enthalten weniger Fett

Bonn : Gesünder grillen: Filet und Fisch enthalten weniger Fett

Grillen kann eine fettarme und nährstoffschonende Art der Zubereitung sein. Benutzt man lediglich ein wenig Oliven- oder Erdnussöl zur Geschmacksverstärkung, wird aus dem Grillgut eine gesunde Mahlzeit, wie die Ernährungsexperten des aid Infodienstes Verbraucherschutz, Ernährung, Landwirtschaft erläutern.

Magere Fleischsorten wie Schweinefilet oder Hüftsteaks vom Rind eignen sich gut als gesunde Gerichte vom Grill. Eine leichte Alternative zum Fleisch ist Fisch, zum Beispiel Forelle oder Seezunge.

Als Beilage empfehlen die Ernährungsexperten Röstgemüse. Paprika, Zucchini oder Auberginen trocknen auf dem Grill nicht aus, wenn sie zuvor in Alufolie gewickelt wurden. Auch Obst macht sich gut auf dem Rost.

Kleingeschnittene Früchte auf einen Spieß gesteckt und mit Saft und Gewürzen mariniert, sind ein leckeres Dessert. Auch ganze, ungeschälte Bananen lassen sich grillen. Wenn die Schale sich schwarz färbt, ist die Frucht gar.