1. Leben
  2. Gesundheit

Köln: Dünner Urinstrahl bei Jungen kann auf verengte Vorhaut hinweisen

Köln : Dünner Urinstrahl bei Jungen kann auf verengte Vorhaut hinweisen

Ist der Urinstrahl eines Jungen sehr dünn oder tröpfelt er sogar nur, kann das an einer verengten Vorhaut liegen. Auch wenn die Vorhaut oft entzündet ist, schmerzt, sich beim Wasserlassen aufbläht oder die Penisspitze rot anschwillt, ist das ein Anzeichen für die sogenannte Phimose.

Eltern sollten das vom Arzt abklären lassen, rät Bernhard Stier, Experte des Berufsverbandes für Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) für Jungenmedizin.

Oft hilft Abwarten oder das Anwenden von Salben, die die Vorhaut dehnen. In manchen Fällen ist aber auch eine operative Behandlung nötig, die die Vorhaut erhält. Selten nur muss ein Junge vollständig beschnitten werden.

Die meisten neugeborenen Jungen seien von einer natürlichen Vorhautverengung betroffen, erläutert Stier. Diese löse sich aber zwischen dem dritten und fünften Lebensjahr meist von selbst, spätestens aber bis zur Pubertät .

(dpa)