1. Ratgeber
  2. Gesundheit

Die Notwendigkeit eines ergonomischen Arbeitsplatzes

Gesund im Büro : Die Notwendigkeit eines ergonomischen Arbeitsplatzes

Heutige Berufe sind immer Computerlastiger und somit werden acht oder mehr Stunde davor verbracht. Am Abend, wenn die Arbeit vorbei ist merkt man es: Schmerzen und Verspannungen im ganzen Bereich vom Nacken, über die Schultern bis in den unteren Rücken. Stundenlanges Sitzen ohne Ausgleich wird von einigen Forschern ähnlich schlimm betitelt, wie das Rauchen.

Ohne ausreichende Bewegung kann der menschliche Körper nicht vollständig und zuverlässig funktionieren. Bereits in der führen Geschichte der Menschheit mussten die Menschen X Kilometer zu Fuß zurücklegen, wenn heute bereits manche froh sind 5.000 Schritte geschafft zu haben. Bereits nach einigen Minuten im Sitzen fängt der Körper an abzuschalten. Der Blutdruck steigt und der Stoffwechsel schaltet herunter. Dazu fällt der Körper in einen Relax Modus und sitzt dadurch in einer Position, die alles andere als gut für die Gelenke und den Körper ist.

Die Mischung aus dem dynamischen Sitzen sowie einer wechselnden Körperaktivität ist daher im Büroalltag essenziell. In diesem Artikel schauen wir uns einmal die Vorzüge des ergonomischen Bürostuhls an sowie elektrisch verstellbare Schreibtisch und worauf man achten sollte.

Die Wahl des richtigen Schreibtisches

Egal, wie viel Sport man täglich betreibt. Diverse Studien haben herausgefunden, dass bei Sitzzeiten von mehr als sechs Stunden täglich die Sterberate deutlich ansteigt. Die Inaktivität ist das größte Problem beim kontinuierlichen Sitzen und dieses kann mit Hilfe von höhenverstellbaren Schreibtischen gelöst werden.

Binnen weniger Sekunden kann der eigene Schreibtisch auf eine Höhe eingestellt werden, welche es einem ermöglicht bequem einige Minuten im Stehen zu arbeiten. Dieser Vorgang ist nicht nur förderlich für die eigene Gesundheit, sondern sorgt zudem noch dafür, dass produktiver gearbeitet werden kann. Durch den stetigen Wechsel von der Sitz- in die Stehposition ist der Körper und die Gelenke aktiv und sorgt gleichzeitig noch für eine Erhöhung der verbrannten Kalorien.

Acht Stunden täglich bequem sitzen können

Ein höhenverstellbarer Schreibtisch bringt einem nur nichts, wenn man auf einem Stuhl sitzt, der bereits kurz vor dem Zerfallen ist. Ein ergonomischer Bürostuhl ist daher für den Büroalltag essenziell.

Dieser sollte unbedingt ausprobiert werden, da jeder Rücken und jeder Körper anders sind. Wichtig ist, dass sich diverse Bauteile individuell verstellen lassen. Was viele nicht haben: Eine Lordosenstütze. Die meisten Stühle, die nach klassischen Chefsesseln aussehen oder als Gaming Stuhl angepriesen werden haben diese meist nicht und sind daher für einen langen Büroalltag unbrauchbar. Diese unterstützt den unteren Rücken beim Sitzen optimal.

Weiterhin sollte der Stuhl sich in der Höhe anpassen lassen sowie am Kopfteil. Auch die Sitzfläche sollte sich in der Länge verstellen lassen, sodass auch Menschen mit längeren Beinen bequem sitzen können. Die Arme sollten beim Arbeiten einen Winkel von 90 Grad bilden. Dafür müssen die Armlehnen sorgen, welche Optimalerweise in sämtliche Richtungen (oben / unten, links / rechts, vorne / hinten) verstellbar sind.

(vo)