1. Leben
  2. Gesundheit

Köln: Chronische Rückenschmerzen vermehrt bei langjährigen Rauchern

Köln : Chronische Rückenschmerzen vermehrt bei langjährigen Rauchern

Raucher leiden offenbar häufiger an chronischen Rückenschmerzen als Nichtraucher.

Entscheidend ist die Anzahl der Jahre, die jemand raucht oder geraucht hat, heißt es in einer Analyse, die das in Köln erscheinende „Deutsche Ärzteblatt” (Ausgabe 24/2008) veröffentlicht hat. Unbedeutend sind dagegen die Menge und die Häufigkeit des Tabakkonsums.

Raucht jemand seit mehr als 16 Jahren, ist die Wahrscheinlichkeit für chronische Rückenbeschwerden doppelt so hoch wie bei jemandem, der weniger als zehn Jahre raucht. Die Autoren weisen allerdings darauf hin, dass der Griff zum Glimmstängel nicht unbedingt Ursache der Schmerzen sein muss.

Es könne sein, dass Menschen mit Rückenproblemen rauchen, um ihre Beschwerden zu mildern. Ausgewertet wurden Daten zur Gesundheit und zum Lebensstil von mehr als 8000 Menschen, die das Robert-Koch-Institut in Berlin erhoben hat.