1. Leben
  2. Gesundheit

München: Buchtipp: „Beckenboden. Wie Sie den Alltag zum Training nutzen”

München : Buchtipp: „Beckenboden. Wie Sie den Alltag zum Training nutzen”

Die Muskulatur des Beckenbodens ist die Verbindung zwischen den Beinen und dem Oberkörper. Diese Muskeln nehmen daher eine Schlüsselposition für die gesamte Körperhaltung und eine harmonische Bewegungskoordination ein.

Wie sich der Beckenboden bei ganz alltäglichen Bewegungen trainieren lässt, erklärt die Heilpraktikerin und Therapeutin Irene Lang-Reeves in ihrem neuen Ratgeber „Beckenboden”.

Das gezielte Training soll die Muskulatur stärken und vor allem Frauenleiden lindern. Daher richtet sich das Buch besonders an Leserinnen. So lassen sich vernachlässigte Schwangerschaftsrückbildungen nachholen, Inkontinenz oder Blasenprobleme vorbeugen. Außerdem verbessern sich nach Aussage der Autorin prämenstruelle Syndrome und Wechseljahrsbeschwerden.

Die Expertin beschreibt, wie sich beispielsweise Hausarbeit mit aktivem Beckenboden verrichten lässt. Auch Treppen können als kostenlose Trainingsgeräte genutzt und Bodenübungen zu Hause ausprobiert werden. Irene Lang-Reeves stellt einen Beckenboden-Trainingsplan auf und gibt Tipps für unterstützende Sportarten. Auch dem Thema „Männer und Beckenboden” widmet die Autorin ein Kapitel.