Hamburg: Beißringe lindern Schmerzen beim Zahnen

Hamburg: Beißringe lindern Schmerzen beim Zahnen

Beißringe können die Schmerzen lindern, wenn Kleinkinder Zähne bekommen.

Besonders gut helfen Kühlbeißringe, die im Kühlschrank aufbewahrt werden. Ins Eisfach sollten sie allerdings nicht gelegt werden, da es sonst zu Erfrierungen kommen kann. Darauf weist die Zeitschrift „Kinder” (Ausgabe 8/2010) hin.

Ebenfalls geeignet sind harte Brotkanten, Apfelstücke oder Karotten, weil Kinder das Knabbern häufig als schmerzstillend empfinden. Eltern müssen dabei jedoch aufpassen, dass das Kind sich nicht verschluckt.

Vielen Babys hilft auch eine sanfte Massage auf der Zahnleiste an den Stellen, wo es wehtut. Sind die ersten Zähne da, müssen sie auch geputzt werden. Dadurch gewöhnen sich Kinder gleich an das Putzritual. Die Eltern sollten die Bürste führen, die Kinder dürfen dabei helfen.