Werne: Babys unter sechs Monaten von Erkälteten fernhalten

Werne: Babys unter sechs Monaten von Erkälteten fernhalten

Babys im Alter unter sechs Monaten sollten grundsätzlich von erkälteten Menschen ferngehalten werden.

Denn sie stecken sich besonders oft mit gefährlichen Erregern von Atemwegserkrankungen, den sogenannten RS-Viren, an. Dadurch bekommen sie häufig Luftnot und müssen in der Notfallambulanz behandelt werden, erläutert Prof. Dieter Köhler von der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin in Werne.

Typische Anzeichen einer sogenannten RSV-Infektion sind Schnupfen und Niesen, 38 bis 39,5 Grad Celsius Fieber, Husten und möglicherweise Atembeschwerden.

„Infizierte Säuglinge sind im Krankenhaus am besten aufgehoben, weil man sie dort notfalls beatmen kann”, sagt Köhler. Besonders häufig grassierten die RS-Viren in den Wintermonaten und im Frühjahr.

Mehr von Aachener Nachrichten