Berlin: Auch günstige elektrische Zahnbürste reinigt „sehr gut”

Berlin: Auch günstige elektrische Zahnbürste reinigt „sehr gut”

Eine sehr gut reinigende elektrische Zahnbürste muss nicht teuer sein. Das hat die Stiftung Warentest bei der Untersuchung von zehn Geräten herausgefunden.

Das teuerste mit „sehr gut” bewertete Produkt kostete um die 120 Euro, das günstigste etwa 30 Euro, berichtet die Stiftung in ihrer Zeitschrift „test” (Ausgabe 5/2011). Der Stromverbrauch elektrischer Bürsten sei mit nicht einmal 5 Euro pro Jahr recht gering.

Allerdings führt selbst das beste Gerät nicht um den persönlichen Einsatz herum, betonen die Warentester: Mit einer elektrischen Bürste müsse genauso wie mit einer Handzahnbürste geputzt werden - also mindestens zwei Minuten lang. Wenn sich die Zähne dann noch nicht glatt anfühlen, muss die persönliche Putzzeit verlängert werden.

Außerdem erspart die Elektrobürste nicht das Reinigen der Zahnzwischenräume, die etwa 40 Prozent der gesamten Zahnoberfläche ausmachen: Hier helfen nur Zahnseide oder Interdentalbürstchen.

Mehr von Aachener Nachrichten