Schmallenberg: Asthmatiker sollten auf Reisen wichtige Patientendaten dabeihaben

Schmallenberg: Asthmatiker sollten auf Reisen wichtige Patientendaten dabeihaben

Wer unter Asthma leidet, sollte wichtige ärztliche Unterlagen auf Reisen im Gepäck haben.

Denn falls im Urlaub plötzliche Asthmaanfälle auftreten, können wichtige medizinische Daten bei einem möglichen Arztbesuch die schnelle Hilfe erleichtern. Vor allem mit Hilfe der Lungenfunktions-Bestwerte könne ein fremder Mediziner besser einschätzen, wie stark die Atmungsprobleme des Patienten seien, sagt Professor Dieter Köhler von der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin.

Dokumente mit den wichtigsten Daten kann der behandelnde Arzt vor dem Urlaub auf Wunsch zusammenstellen, wie Köhler erläutert. Sie sollten auch Informationen über die benötigten Medikamente enthalten. Darüber hinaus sei Asthmatikern zu raten, immer eine Packung Cortison-Tabletten mit mindestens 20 Milligramm Wirkstoff im Kulturbeutel mitzunehmen, um plötzliche Beschwerden im Notfall rasch mildern zu können.

Mehr von Aachener Nachrichten