1. Leben
  2. Gesundheit

Bonn: Allergie gegen Schimmelpilz: Keine Pflanzen im Schlafzimmer

Bonn : Allergie gegen Schimmelpilz: Keine Pflanzen im Schlafzimmer

Wer allergisch auf Schimmel reagiert, sollte zumindest keine Topfpflanzen im Schlafzimmer haben. Denn in der feuchten Blumenerde können die Pilze wachsen, erklärt die Deutsche Haut- und Allergiehilfe in Bonn.

Auch sonst sollte alles im Haus vermieden werden, was zur Brutstätte für die Sporen werden kann. Das heißt etwa, Küchenabfälle sollten direkt beseitigt werden, und schnell verderbliche Nahrungsmittel lagern möglichst im Kühlschrank.

Besonders gut gedeiht Schimmel im Haus, wenn die Luftfeuchtigkeit zu hoch ist. Als Faustformel gibt die Organisation an, viermal am Tag für rund eine Viertelstunde zu lüften. Und natürlich: Luftbefeuchter sollte man nicht aufstellen.

(dpa/tmn)