Stuttgart: Vorsicht bei der Autowäsche mit Hochdruckreinigern

Stuttgart: Vorsicht bei der Autowäsche mit Hochdruckreinigern

Hochdruckreiniger in der Hand von Laien können beim Reinigen von Autos mehr Schaden als Nutzen stiften, mahnt die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) in Stuttgart.

Richte man den Strahl aus zu kurzer Entfernung aufs Auto, könnten binnen Sekunden große Schäden an Lack und Kunststoffteilen entstehen und der Unterbodenschutz könne verletzt werden.

Deshalb sollte man die Bedienungshinweise für Druck und Spritzabstand genauestens befolgen und insbesondere einen genügend großen Abstand zu weichen Materialien und lackierten Stoßfängern halten.

Gefahr bestehe auch für die Reifen, die durch einen falschen Umgang mit dem Hochdruckreiniger sichtbar - aber auch unsichtbar - nachhaltig beschädigt werden könnten.

Mehr von Aachener Nachrichten