Stuttgart: Viele alte Akkus machen bei Kälte schlapp

Stuttgart: Viele alte Akkus machen bei Kälte schlapp

Der Auto Club Europa (ACE) in Stuttgart verweist darauf, dass bei Kälte viele ältere Autobatterien schlapp machten könnten.

Wer nicht beizeiten vorsorglich den Akku austauscht, sitzt dann wohl möglich in einem Auto, dessen Anlasser nur noch röchelt. In solchen Fällen ist fremde Hilfe angesagt. Bei einer privaten Stromspende sollten Autofahrer allerdings vorsichtig zu Werk gehen.

Ist beispielsweise eine Batterie nicht schwach, sondern defekt, kann durch eine Rückkopplung auch das Spenderauto geschädigt werden. „Falsches Anklemmen kann die Elektronik verwirren, beispielsweise den Airbag auslösen”, warnt Philip Puls von TÜV Süd.

Wer unsicher sei, sollte einen Fachmann hinzuziehen. Pannendienste und Werkstätten seien mit modernen Testgeräten ausgestattet, könnten prompt feststellen, ob eine Batterie defekt sei und mit entsprechenden Spannungserhaltungsgeräten dann einen Batteriewechsel durchführen. Die sorgen dafür, dass Uhr, Radio oder Bordcomputer nicht stromlos werden und anschließend wieder wie gewohnt arbeiten.

Für die Starthilfe sollten prinzipiell nur genormte Kabel mit Überspannungsschutz verwendet werden.

Mehr von Aachener Nachrichten