1. Leben
  2. Geld

Karlsruhe: Rechtstipp: Batteriekosten für ein Hörgerät werden nicht bezahlt

Karlsruhe : Rechtstipp: Batteriekosten für ein Hörgerät werden nicht bezahlt

Die Batteriekosten für ein Hörgerät sind nach den Musterbedingungen MB/KK 94 der Privaten Krankenversicherung nicht erstattungsfähig.

Nach einer Entscheidung des Bundesgerichtshof sind die reinen Betriebskosten weder Kosten der ärztlichen Behandlung noch Reparaturkosten für Hilfsmittel.

Dass für einen Herzschrittmacher entsprechende Kosten übernommen werden, führt nicht dazu, dass der private Krankenversicherer solche Energiekosten allgemein übernehmen muss. (AZ: IV ZR 217/08)