Köln: Raucher sollten Sengschäden mitversichern

Köln: Raucher sollten Sengschäden mitversichern

Raucher kennen das: Schnell kippt die Glut von der Kippe und brennt ein Loch in den Boden.

Das ist aber in aller Regel nur dann versichert, wenn sogenannte Sengschäden in der Hausratversicherung mitversichert sind. Das gilt nach Angaben der Gothaer Versicherung genauso für das Brandloch im Teppich, im Sofa oder in der Kleidung, die ebenfalls zum versicherten Hausrat zählen.

Wer Sengschäden mit absichern will, kann das mittlerweile bei vielen Hausratversicherungen tun. Oft ist die Maximalentschädigung dann begrenzt, etwa auf 2,5 bis 10 Prozent der Versicherungssumme. Teilweise muss der Kunde eine Selbstbeteiligung tragen.