1. Leben
  2. Geld

Leipzig: Milder Winter kann den Geldbeutel entlasten

Leipzig : Milder Winter kann den Geldbeutel entlasten

Der bisher vergleichsweise milde Winter dürfte die Geldbeutel vieler Verbraucher entlasten. Denn die Heizkosten fallen vermutlich geringer aus.

Die Durchschnittsmitteltemperatur der ersten sechs Winterwochen vom 1. Dezember bis 15. Januar lag deutschlandweit mit 3,9 Grad Celsius fast dreieinhalb Grad über dem Durchschnittswert von 0,2 Grad Celsius, erklärt die Verbraucherzentrale Sachsen in Leipzig.

Bei diesen milden Temperaturen benötigen die Verbraucher weniger Heizenergie. Pro Grad niedrigerer Außentemperatur muss rund 7 Prozent mehr Energie aufgewendet werden, um die gleiche Raumtemperatur zu erreichen. Bei 3,5 Grad wären das rund 25 Prozent.

(dpa)