Frankfurt/Main: Kredit ohne Bearbeitungsgebühr: Angebote gut vergleichen

Frankfurt/Main: Kredit ohne Bearbeitungsgebühr: Angebote gut vergleichen

Immer mehr Banken verzichten bei Krediten auf Bearbeitungsgebühren.

Der Grund: „Viele Gerichte erlauben es den Geldinstituten nicht, den Kunden die Kosten für Bonitätsprüfungen in Rechnung zu stellen”, sagt Max Herbst von der unabhängigen Finanzberatung FMH in Frankfurt.

Die Kredite werden dadurch allerdings nicht billiger: „Die Geldinstitute erhöhen stattdessen oft den Zinssatz.”

Kunden sollten die verschiedenen Angebote daher vor der Unterschrift unter einen Darlehensvertrag gut vergleichen, rät Herbst. Laut FMH liegen der derzeitige durchschnittliche Zinssatz für einen Ratenkredit mit einer Laufzeit von 36 Monaten bei 7,19 Prozent.

Bei einer Laufzeit von 48 Monaten müssen Kunden im Durchschnitt 7,21 Prozent Zinsen bezahlen. Bei einer Laufzeit von 60 Monaten erhöht sich der Zinssatz auf 7,54 Prozent.

Mehr von Aachener Nachrichten