1. Leben
  2. Geld

Berlin: Kindergeld gibt es auch für verheiratete Kinder

Berlin : Kindergeld gibt es auch für verheiratete Kinder

Eltern können für ihren Nachwuchs Kindergeld beantragen, um deren Lebensunterhalt und die Ausbildung zu finanzieren. Sind die Kinder volljährig, müssen sie allerdings einige Voraussetzungen dafür erfüllen. Darauf weist die Bundessteuerberaterkammer hin.

Befinden sie sich beispielsweise in Ausbildung, erhalten Eltern die Förderung bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres. Das gilt auch, wenn das volljährige Kind mit einem gut verdienenden Partner verheiratet ist, urteilte der Bundesfinanzhof (Az.: III R 22/13).

Anders sieht es aus, wenn Eltern ergänzend zum Kindergeld den sogenannten Kinderzuschlag von bis zu 140 Euro pro Monat beantragen wollen: Dieser wird laut Bundessteuerberaterkammer derzeit nur für unverheiratete Kinder unter 25 Jahren gewährt.

(dpa)