Düsseldorf: Kinder und Katzen langsam aneinander gewöhnen

Düsseldorf: Kinder und Katzen langsam aneinander gewöhnen

Kommt eine Katze ins Haus, sollten Eltern kleine Kinder langsam mit dem Tier vertraut machen. Auf keinen Fall dürfen sich die Kinder ihm mit hektischen Bewegungen oder lautem Geschrei nähern, warnt der Informationsdienst Heimtierbedarf (IVH).

Eltern können ihnen stattdessen zeigen, wo und wie die Katze gestreichelt werden möchte. Griffe nach Ohren, Augen und Schwanz sollten dagegen vermieden werden ebenso wie Versuche, die Katze gegen ihren Willen festzuhalten.

Damit es der Katze nicht zu viel wird, sollte sie sich zurückziehen können. Dazu kann beitragen, ihre Schlaf- und Fressecke mit einem Babygitter abzusperren und die Katzentoilette außer Reichweite zu stellen.

Mehr von Aachener Nachrichten