Koblenz: Kfz-Versicherung bestraft Nachlässigkeit

Koblenz: Kfz-Versicherung bestraft Nachlässigkeit

Wer sein Auto unabgeschlossen abstellt und den Schlüssel sowie den Kfz-Schein im Auto zurücklässt, handelt grob fahrlässig und bekommt bei einem Diebstahl den Schaden nicht ersetzt.

Das geht aus einer Entscheidung des Oberlandesgerichts Koblenz hervor (AZ: 10 U 1243/08). Die Richter sahen darin eine grob fahrlässige Verursachung der Entwendung, die zum Verlust des Versicherungsschutzes führt.

Mehr von Aachener Nachrichten