Frankfurt/Main: Jobwechsel bringt meist mehr Geld

Frankfurt/Main: Jobwechsel bringt meist mehr Geld

Der Wechsel zu einem neuen Arbeitgeber bringt meist ein höheres Gehalt.

Allerdings profitieren Männer deutlich häufiger als Frauen, wie aus einer Umfrage des Personaldienstleisters Manpower hervor geht. Demnach haben sich 61 Prozent der Arbeitnehmer durch einen Jobwechsel finanziell verbessert, aber nur etwa jede zweite Arbeitnehmerin.

Knapp der Hälfte der Befragten brachte der Arbeitgeberwechsel auch interessantere Aufgaben. Einen großen Einfluss hat hier allerdings der Bildungshintergrund der Arbeitnehmer: Während gut jeder zweite Beschäftigte mit Abitur im neuen Job eine anspruchsvollere Position hat, gilt dies nur für 44 Prozent der Befragten mit Realschul- beziehungsweise Hauptschulabschluss.

Gar keine Vorteile durch den Arbeitgeberwechsel sehen 15 Prozent der Arbeitnehmer. Die Studie mit rund 1.050 Befragten ist den Angaben zufolge repräsentativ für die deutsche Bevölkerung über 18 Jahren.

Mehr von Aachener Nachrichten