1. Leben
  2. Geld

Berlin: Heiraten macht manche Versicherung überflüssig

Berlin : Heiraten macht manche Versicherung überflüssig

Wer den großen Schritt in ein gemeinsames Leben wagt, hat davon Vorteile bei den Versicherungen. Nach Angaben des Bundes der Versicherten (BdV) wird so manche Police mit der Heirat überflüssig.

Auch Paare ohne Trauschein können sparen. Die BdV-Chefin Lilo Blunck sagt: „Wenn beide Verträge haben, die gleiche Risiken absichern, ist einer überflüssig.” Betroffen seien davon ganz besonders Privathaftpflicht-, Hausrat- und Rechtsschutzversicherungen. Für die Privathaftpflicht- und Rechtsschutzversicherung gebe es ein Sonderkündigungsrecht. Bei der Hausratversicherung gelte die reguläre Kündigungsfrist.

Laut BdV ist auch wichtig, bei Namensänderungen die Policen anzupassen. Überlegen sollte das Paar auch, ob es die Bezugsrechte bei Lebens- und Unfallversicherungen ändern möchte. Zudem sollte man sich erkundigen, ob in der Familie eine Aussteuerversicherung für Braut oder Bräutigam abgeschlossen wurde. So ist vielleicht noch eine Finanzspritze für die Hochzeitsreise drin.

Weniger ernstzunehmen sind laut Blunck „Hochzeitsversicherungen”, die auch noch den Schutz der Großeltern bei der Anreise zur Feier oder das Nichterscheinen des Fotografen zum Trauungstermin absichern wollen. „Die meisten dieser Angebote sind absurd”, sagt die BdV-Chefin.