München: Ehrenamt: Steuervergünstigung nur bei Einnahmen möglich

München: Ehrenamt: Steuervergünstigung nur bei Einnahmen möglich

Wer ehrenamtlich tätig ist, kann bis zu 500 Euro im Jahr steuerfrei als Aufwandsentschädigung bekommen. Dieser Steuervorteil gilt aber nur, wenn das Geld tatsächlich gezahlt wird, wie der Bundesfinanzhof entschied (Aktenzeichen: VIII B 202/11).

Diejenigen, die für das Ehrenamt keine Vergütung erhalten, können auch nicht indirekt von dem Steuervorteil profitieren, indem beispielsweise in der Steuererklärung andere Einnahmen bis zu 500 Euro steuerfrei gestellt werden.

Laut der Entscheidung des Bundesfinanzhofs werden nämlich nur konkrete Einnahmen steuerfrei gestellt, so dass ohne Einnahmen auch kein Steuervorteil erzielt werden kann.

Mehr von Aachener Nachrichten