Kiel: Wanderungen in die Steinzeit, Ausflüge für Nachtschwärmer

Kiel: Wanderungen in die Steinzeit, Ausflüge für Nachtschwärmer

Während der Herbstferien können Familien in Schleswig-Holstein einige Abenteuer erleben. Wanderungen in die Steinzeit lassen sich zum Beispiel bei Albersdorf in der Nähe der Nordseeküste unternehmen.

Im „Steinzeitpark Dithmarschen” tauchen kleine und große Forscher in die Welt vor 5000 Jahren ein und sehen etwa Steinzeithäuser und Großsteingräber. Sie können den Park auf eigene Faust entdecken, im Oktober gibt es aber auch verschiedene Programme.

Dann gehen Besucher zum Beispiel auf eine steinzeitliche Jagdwanderung, mahlen Getreide oder schlagen Feuersteine. Die einzelnen Aktionen dauern rund zwei Stunden, alle selbst hergestellten Dinge können mit nach Hause genommen werden.

Jedes Jahr ziehen Millionen Vögel auf dem Weg in ihre Winterquartiere über die Ostseeinsel Fehmarn. Viele von ihnen legen im Wasservogelreservat Wallnau an der Westküste der Insel einen Zwischenstopp ein.

Von einem Aussichtsturm und mehreren Verstecken können Urlauber sie beobachten. Wissenswertes erfahren Besucher im Infozentrum, auf einem Lehrpfad oder bei Führungen.

In der Zeit vom 11. Oktober bis 1. November gibt es für Kinder von sechs bis zwölf Jahren ein Ferienprogramm.

In vielen Orten Schleswig-Holsteins können Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren ganz ohne ihre Eltern spannende Stunden verbringen. Mit den Angeboten von „Nightlife für Kinder” geht der Nachwuchs auf Entdeckungsreise, während Mama und Papa einen ungestörten Abend verbringen.

In Glückstadt beispielsweise begibt sich die „Stadtforscher-Bande” auf Spurensuche durch die Hafenstadt, macht Picknick auf dem Elbdeich und hört schaurige Fischergeschichten. Die Nachtschwärmer-Pakete sind vom 7. bis 23. Oktober immer donnerstags, freitags und samstags von 19 bis 23 Uhr buchbar. Sie kosten zwischen 10 und 26 Euro pro Kind. (Internet: ) Weitere Informationen gibt es bei der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein, Wall 55, 24103 Kiel, Tel.: 0431/600583, Per E-Mail kann man sich an info@sh-tourismus.de wenden.

Mehr von Aachener Nachrichten