Fürth: Verständnis für Wut und Enttäuschung bei Kindern zeigen

Fürth: Verständnis für Wut und Enttäuschung bei Kindern zeigen

Kinder reagieren bei kleinen Misserfolgen oder wenn sie verlieren häufig mit Wut. Das liegt daran, dass sie im Vergleich zu Älteren noch nicht so viel Frustrationstoleranz erworben haben.

Eltern können ihr Kind unterstützen, indem sie Verständnis für die kindliche Enttäuschung und Wut zeigen, es trösten und zu neuen Erfahrungen ermuntern. Das erklärt Andreas Engel von der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (bke)in Fürth.

Kinder lernten in der Familie früh, dass, wer erfolgreich ist, Anerkennung bekommt und in Hochstimmung ist, während Verlierer und Versager unangenehme Gefühle erleben. Eltern sollten ihrem Kind als gutes Beispiel vorangehen und selbst gelassen mit Missgeschicken umgehen.

Mehr von Aachener Nachrichten