1. Leben
  2. Familie

München: Verkehrssicher im Taxi: Eltern haften für ihre Kinder

München : Verkehrssicher im Taxi: Eltern haften für ihre Kinder

Eltern sind mit dafür verantwortlich, dass ihr Nachwuchs im Taxi verkehrssicher mitfährt. Sitzen kleine Kinder bei einem Unfall nicht im Kindersitz, haften laut dem ADAC in München Taxifahrer und Eltern. Taxifahrer müssen dem Autoclub zufolge zwei Kindersitze im Auto haben. Das können auch ausklappbare, in die Rückbank eingebaute Sitze sein.

Diese seien rechtlich mit anderen Modellen gleichzusetzen, erklärt der ADAC. Kinder dürfen im Auto nur auf einem Kindersitz mitfahren, wenn sie jünger als zwölf Jahre und nicht größer als 1,50 Meter sind.

Taxifahrer müssen jedoch keine Babyschalen dabeihaben. Eltern mit Baby sollten deshalb vorher in der Taxi-Zentrale Bescheid sagen. In der Regel bringen die Taxifahrer dann eine Babyschale mit, so der ADAC.

(dpa)