Berlin/Dortmund/Hamburg: So kommt man trotz Liebeskummer gut durch die Feiertage

Berlin/Dortmund/Hamburg: So kommt man trotz Liebeskummer gut durch die Feiertage

Die Weihnachtszeit ist für Menschen mit Liebeskummer oft frustrierend: Während andere sich auf das Fest mit ihren Lieben freuen, wird der Herzschmerz bei den Betroffenen nur noch größer. Die Expertinnen der Liebeskummerpraxen Silvia Fauck, Daniela van Santen und Anne-Christiane Meister verraten, wie man trotzdem schöne Festtage verbringen kann.

- Statt das alljährliche Weihnachtsessen mit der Verwandtschaft zu organisieren und damit viel Stress auf sich zu laden, feiern Sie lieber eine Weihnachtsparty. Jeder der eingeladenen Gäste sollte etwas mitbringen, so dass man selbst kaum etwas vorbereiten muss. Am besten spricht man vorher ab, wer was zur Party beiträgt.

- Erinnert Weihnachten zu sehr an den Ex-Partner, sollte man das Ritual ändern. Lassen Sie zum Beispiel die Weihnachtsdekoration weg und gestalten Sie das Weihnachtsfest ganz anders als sonst. Von Reisen an den ehemals gemeinsamen Urlaubsort ist abzuraten, denn das macht nur melancholisch.

- Für die alljährliche Geschenkesuche haben Herzschmerz-Geplagte häufig keinen freien Kopf. Daher sollte man vorher den finanziellen Rahmen abstecken und sich einen Wunschzettel geben lassen. Auf diese Weise können Sie ihre Lieben stressfrei beschenken.

(dapd)
Mehr von Aachener Nachrichten