1. Leben
  2. Familie

Düsseldorf: Pflegekasse bezahlt in bestimmten Fällen den Hausnotruf

Düsseldorf : Pflegekasse bezahlt in bestimmten Fällen den Hausnotruf

Ein Hausnotruf kann Senioren das Leben retten. Pflegebedürftige mit einer Pflegestufe können den Hausnotruf als technisches Hilfsmittel bei der Pflegekasse beantragen. Unter bestimmten Voraussetzungen übernehme die Kasse monatliche Mietkosten in der von der Pflegekasse festgelegten Höhe von 17,90 Euro und eine einmalige Installationsgebühr von 10,23 Euro, erläutert die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen.

<

p class="text">

„Am einfachsten ist es, wenn der Gutachter des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung im Rahmen der Pflegebegutachtung festhält, dass ein Hausnotruf notwendig ist”, sagt Pflegeexpertin Heike Nordmann. Dann gebe es in der Regel keine Probleme mit der Kostenübernahme.

(dpa)