Wiesbaden: Nur wenige männliche Kinderbetreuer in Deutschland

Wiesbaden: Nur wenige männliche Kinderbetreuer in Deutschland

Männer, die als Kinderbetreuer arbeiten, sind in Deutschland noch immer die Ausnahme.

Zwar stieg die Zahl der Männer, die in der Kindertagesbetreuung tätig sind, von März 2007 bis März 2010 um 39 Prozent auf 15.400, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Der Anteil der Männer an allen Mitarbeitern in Kindergärten betrug aber gerade mal 3,5 Prozent.

Den höchsten Männeranteil gibt es den beiden Stadtstaaten Hamburg mit 9,4 Prozent und Bremen mit 9,1 Prozent. Am Ende der Liste stehen Thüringen und Sachsen-Anhalt mit jeweils 1,8 Prozent.

Am Donnerstag findet bundesweit erstmals ein „Boys Day - Jungen-Zukunftstag” statt. Ziel ist es nach Angaben des Familienministeriums, Jungen ab der fünften Klasse für Berufe im Sozial- und Dienstleistungsbereich zu begeistern, in denen bisher nur wenige Männer arbeiten.

Mehr von Aachener Nachrichten