1. Leben
  2. Familie

Bargtheide: Kinder fürs Stehlen nicht bestrafen

Bargtheide : Kinder fürs Stehlen nicht bestrafen

Eltern sind meist fassungslos, wenn ihr Kind etwas klaut. Bestrafen oder mit einem moralischen Vorwurf konfrontieren („Du bist ja ein Dieb!”) sollten sie es aber nicht, sagt der Erziehungsberater Jan-Uwe Rogge.

Bei kleinen Kindern sei es völlig normal, dass sie einem anderen etwas stehlen. Erst in der Zeit zwischen sechs und elf Jahren entwickelten sie ein Verständnis für Moral und könnten sich in andere hineinversetzen.

Bemerken Eltern einen Diebstahl, erklären sie ihrem Kind am besten ruhig, warum das nicht in Ordnung ist. Dann sollte sich der Sprössling entschuldigen und das gestohlene Gut zurückgeben - aber ohne, dass er sich dabei erniedrigt fühlt.

(dpa)