Nürnberg: Jugendliche glauben nicht an lebenslange Partnerschaften

Nürnberg: Jugendliche glauben nicht an lebenslange Partnerschaften

Ein Leben lang mit demselben Partner zusammen zu sein, können sich viele Jugendliche nicht vorstellen.

Fast die Hälfte (45 Prozent) der 16- bis 29-Jährigen gab bei einer repräsentativen Gfk-Umfrage an, dieses Beziehungsmodell für nicht mehr „zeitgemäß” zu halten. Dabei greifen offenbar viele auf ihre eigenen Erfahrungen zurück. Im Freundes- und Familienkreis von jedem Zweiten (53 Prozent) der 16- bis 29-Jährigen gibt es der Umfrage zufolge kaum Partnerschaften, die ein Leben lang Bestand haben.

Für passender halten die jüngeren Befragten das Modell des Lebensabschnittspartners. Dabei lebt man so lange mit einem Partner zusammen, wie es gut geht und sucht sich danach einen neuen. Wenig einverstanden sind hingegen die älteren Befragten mit so einer Vorstellung: Rund 82 Prozent der Befragten ab 60 Jahren stimmten den jungen Leuten in dieser Hinsicht nicht zu. An der Umfrage im Auftrag der Zeitschrift „Apotheken Umschau” nahmen 2028 Personen ab 16 Jahren teil.

Mehr von Aachener Nachrichten