Münster: Immer häufiger Streit um Schulempfehlung

Münster: Immer häufiger Streit um Schulempfehlung

Grundschullehrer in Nordrhein-Westfalen geraten immer häufiger mit Eltern aneinander, wenn es um die Empfehlung des Kindes für die weiterführenden Schulen geht.

Darauf hat das Psychologische Institut der Universität Münster am Dienstag hingewiesen. „Wenn Gespräche zwischen beiden Parteien vorher nicht abgesprochen und organisiert werden, erwischen Eltern die Lehrer oft auf dem falschen Fuß”, berichtete am Dienstag dazu der Leiter der Münsteraner Mosaikschule, Fredon Salehian.

Eine Arbeitsgruppe des Psychologischen Instituts bietet Lehrern deshalb ein gezieltes Konfliktbewältigungstraining an.

Mehr von Aachener Nachrichten