München: Entwicklungspsychologe: Gärtnern stärkt die Kinderseele

München: Entwicklungspsychologe: Gärtnern stärkt die Kinderseele

Wer seine Kinder ein Gartenbeet anlegen oder den Balkon bepflanzen lässt, stärkt damit ihre seelische Entwicklung. „Kinder erleben hier ein ungeheures Stück Selbst-wirksam-werden. Sie pflanzen, übernehmen Verantwortung und sehen, wie etwas daraus wächst”, sagte der Entwicklungspsychologe und Familienforscher Hartmut Kasten aus Unterschleißheim bei München dem epd.

Das sei ein Paradebeispiel für ein gutes Einwirken auf die Kinderseele. Zu beobachten, wie aus einem winzigen Saatkorn binnen einiger Tage ein Pflänzchen wächst, sei für Kinder faszinierend und lasse sie auf Natur und Umgebung neugierig werden.

Sie lernten die Natur in ihrer Einmaligkeit kennen. Dazu gehörten Respekt vor Pflanzen und Tieren und eine Vorstellung von den Jahreszeiten: „Wenn es Eltern gelingt, eine Tür zu öffnen, dann ist das wunderbar”, sagte Kasten. Entscheidend sei dabei die Haltung der Eltern. „Wenn die mit Herzblut dabei sind, dann sind sie ein gutes Vorbild für ihre Kinder.”

Mehr von Aachener Nachrichten