Wien: Buchtipp: „Das Leben ist einfach kompliziert”

Wien: Buchtipp: „Das Leben ist einfach kompliziert”

Für kleine Kinder ist das Leben ganz einfach: Alle Träume können wahr werden und Geschichten enden immer gut. Mit den Jahren lernen sie allerdings, dass die Realität nicht immer märchenhaft ist.

Und als Erwachsene tragen wir oft schwer an negativen Erfahrungen, Erziehungsregeln und kulturellen Erblasten. Wie man einen Teil dieses Ballastes wieder abwirft, zeigt Su Busson in dem Ratgeber „Das Leben ist einfach kompliziert”. In sechs Schritten sollen Leser darin wieder zu sich selbst finden.

Die Autorin möchte keine falschen Hoffnungen wecken: Busson versteht ihr Buch ausdrücklich nicht als Alles-ist-möglich-Ratgeber. Vielmehr regt sie in sechs Kapiteln dazu an, über das eigene Leben nachzudenken, Altes loszulassen und sich für Neues zu öffnen. Dabei beschäftigt sie sich etwa damit, wie man innere Kraftquellen nutzt, falsche Vorstellungen ablegt oder destruktive Denkmuster auflöst.

Alle Themen veranschaulicht die Autorin durch erläuternde Texte, kleine Geschichten und kurze Merksprüche. Außerdem finden Leser zahlreiche Übungen, die ihnen helfen sollen, ihre persönliche Situation zu analysieren und auf diese Weise letztlich selbst Lösungen für das eigene Leben zu finden. Am Ende des Buches gibt es eine Liste mit weiterführender Literatur.

Su Busson: „Das Leben ist einfach kompliziert. Sechs Schritte zu Glück und Leichtigkeit”, Orac, 2012, 22,00 Euro, ISBN: 978-3-7015-0540-1

Mehr von Aachener Nachrichten