Rezept für Weihnachten: Weihnachtsbaum-Brownies

Weihnachtsrezept für Leckerschmecker : Weihnachtsbaum-Brownies ganz ohne Nadeln

Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum, wie grün sind deine Blätter. Jeder kennt dieses Weihnachtslied. Dabei hat der Tannebaum gar keine Blätter. Er hat Nadeln. Ganz ohne Nadeln kommen Weihnachtsbaum-Brownies aus.

Das wird gebraucht:

  • 600 g Zartbitterschokolade
  • 500 g Butter
  • 8 Eier
  • 500 g brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 400 g Mehl
  • 100 g Kakaopulver
  • 2 TL Backpulver
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 150 g Puderzucker
  • 2 TL grüne Lebensmittelfarbe
  • 2 EL Zitronensaft
  • Zuckerperlen und Schokolinsen
  • Zuckerstangen

So wird’s gemacht:

Backofen vorheizen (E-Herd: 175°C, Umluft: 150°C). Die Schokolade hacken, Butter in Stücke schneiden und beides in einem Topf bei schwacher Hitze schmelzen. Eier, Zucker und Salz cremig schlagen. Die flüssige Schokoladen-Butter-Mischung vom Herd nehmen und direkt in die Ei-Zucker-Masse rühren. Mehl, Backpulver, Kakao und Lebkuchengewürz vermischen und alles unter die Masse heben. Ein Backblech fetten, den Teig darauf verteilen, 20 bis 25 Minuten backen und anschließend abkühlen lassen. Kuchen in Dreiecke schneiden und in jeden „Baum“ eine Zuckerstange als Stamm stecken. Den Puderzucker, den Zitronensaft und die Lebensmittelfarbe zu einem Guss verrühren, mit einem Spritzbeutel auf die Bäume auftragen und mit den Zuckererlen und Schokolinsen verzieren. Die Weihnachtsbäume servieren und genießen.

(bph)
Mehr von Aachener Nachrichten