1. Leben
  2. Genuss

Bonn: Mit Erdnussbutter und Sesam: Rotkohl asiatische Note geben

Bonn : Mit Erdnussbutter und Sesam: Rotkohl asiatische Note geben

Rotkohl mal anders: Mit Erdnussbutter, Mango und Sesam geben Hobbyköche dem Kohl eine asiatische Note. Etwas Koriander und Ingwer machen ihn außerdem bekömmlicher, Zitronensaft verstärkt seine Farbe. Darauf weist der Verbraucherinformationsdienst aid hin.

Gut schmeckt Rotkohl dank seines süßlich-milden Aromas auch kombiniert mit Früchten: Dafür kann man ihn zum Beispiel mit Apfelscheiben, Zwiebeln, Nelken und Schmalz in etwas Wasser ankochen und 40 bis 50 Minuten dünsten. Abgeschmeckt wird mit Essig, Salz, Pfeffer und einem Schuss Rotwein.

Rotkohl hat seine Hauptsaison in den Wintermonaten. Beim Kauf achten Verbraucher am besten darauf, dass die Köpfe fest sind und frische, knackige Blätter ohne Verfärbungen haben. Einmal angeschnitten, lagert man ihn am besten mit Folie abgedeckt im Gemüsefach des Kühlschranks.

(dpa)